Jagdhornbläser


Landesbläserwettbewerb S-H 2016

 

Kreisbläsercorps Steinburg


Das Kreisbläsercorps Steinburg wurde 1958 gegründet und besteht zurzeit aus 25 Bläser/innen. Es wird geleitet von Dr. Elmar Lubenow, geblasen wird überwiegend auf Fürst-Pless-Hörnern, aber auch Ventil- und B-Parforce-Hörner kommen zum Einsatz. Neben allen gebräuchlichen Jagdsignalen gehören auch zahlreiche Märsche, Fanfaren und andere konzertante Stücke zu unserem Repertoire, welches regelmäßig durch neue Stücke erweitert wird. Auf vielen Festlichkeiten von Jägerinnen und Jägern, wie Hochzeiten oder runden Geburtstagen sowie bei öffentlichen Anlässen lassen wir die Jagdhörner erklingen. Außerdem steht das Kreisbläsercorps der Kreisjägerschaft Steinburg für die Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Somit tragen wir dazu bei, das jagdliche Brauchtum zu erhalten und zu pflegen.

In den letzten Jahren erzielte das Kreisbläsercorps auf den schleswig-holsteinischen Landeswettbewerben im Jagdhornblasen stets gute Platzierungen.

Seit 2009 pflegen wir die Freundschaft mit der Jagdhornbläsergruppe Feuchtwangen/ Bayern und haben als Gastgruppe erfolgreich am Bayrischen Landesbläserwettbewerb teilgenommen.

Wenn Sie Lust und Zeit haben, das Jagdhornblasen zu erlernen (auch Nichtjäger sind herzlich willkommen) wenden Sie sich an unsere Kreisbläserobfrau Bianka Randschau unter Tel. 04893-15245. Wir treffen uns zum Üben jeden Donnerstag in der Gaststätte „Klever Hof“ in Kleve:
Anfänger ab 19:30 Uhr;    alle ab 20:00 Uhr

Übungshörner können kostenlos zur Verfügung gestellt werden, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zur Seite der Steinburger Jagdhörnchen
Zur Seite der Bläsergruppe des Hegeringes 1
Zur Seite der Bläsergruppe der Hegeringe 2 und 3
Zur Seite der Bläsergruppe der Hegeringe 8 und 9
Zur Seite des Jagdhornbläsercorps „Hohe Geest“