Ausbildung in der Kreisjägerschaft Steinburg e.V.


Neuorganisation der Jagdausbildung im Kreis Steinburg

Nach einer gemeinsamen Planungsphase und Diskussion mit der Jagdbehörde, dem Kreisjägermeister, Prüfern und Ausbildern sowie der Kreisjägerschaft sind die Weichen für eine effektive und dem Zeitgeist angepasste Jagdausbildung im Kreis Steinburg gestellt. Die Schlagworte für die Neuorganisation der Jagdausbildung im Kreis Steinburg sind:

„Kürzerer Ausbildungszeitraum, aber deutlich mehr Praxis; Anpassung der Ausbildung an die Erfordernisse der Zeit und dadurch Bildung von Schwerpunkten in der Sicherheit, der Gesetzgebung und dem Natur- und Artenschutz; Ermäßigung der Lehrgangskosten für Schüler, Studenten und Auszubildende bis 25 Jahre; Umverteilung der Lehrbereiche der einzelnen Ausbilder; Einsatz von externen Fachleuten in der Praxis; Schaffung eines „roten Fadens“ durch die Einführung eines neuen Lehrwerks.“

Die verkürzte Ausbildungszeit hierbei heißt nicht, dass der Lehrstoff ebenfalls gekürzt wird und somit die Ausbildungsqualität leidet. Vielmehr werden Schwerpunkte in der Ausbildung gelegt, die auf das Tun und Handeln der Jäger in unserer heutigen Zeit abgestimmt sind. Den Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben, den im Lehrgang vermittelten umfangreichen Lehrstoff zeitnah durch zusätzliche Praxiseinheiten, auch mit externen Fachleuten, zu verstehen und zu festigen. Das im Lehrgang einheitlich verwendete Lehrmaterial ist für die Ausbildung optimal didaktisch aufbereitet und bietet dem Teilnehmer zu jeder Zeit die Möglichkeit, den roten Faden zu halten.

Die Lehrgangskosten betragen zur Zeit 900 € je Teilnehmer; für Schüler, Studenten und Auszubildende bis 25 Jahre sind sie auf 500 € ermäßigt.

Über ein Sponsoring für Schüler, Studenten und Auszubildende bis 25 Jahre kann man durch Spenden von Förderern des Jagdwesens im Kreis Steinburg je nach der Anzahl der jungen Jagdscheinanwärter auf Antrag auch noch zusätzlich einen Zuschuss in Form der Übernahme der Schießstandgebühren oder des Ausbildungsmaterials erwarten.

Weitere Informationen können gerne bei Herrn Christian Rosenow unter 0151-20339925 erfragt werden.
 

Sven Heesch

 

Aktuell: zum Artikel "Jagdscheinkurs beginnt - Jungjägerprüfung 2016 im Kreis Steinburg"